Politische Bildung / Politikwissenschaft

Politische Bildung

wird von der 7. bis zur 10. Klasse in einem Teil der Doppelstunden des Fachs Geschichte unterrichtet (in der Regel zu Beginn jedes Schulhalbjahres).

Die Förderung politisch mündigen Handelns in der Gegenwart steht im Mittelpunkt des Faches Politische Bildung. Dabei werden gesellschaftliche, politische, rechtliche und wirtschaftliche Aspekte in den Blick genommen, die zum Nahbereich (Schule, Stadt) gehören oder in nationalen, europäischen oder internationalen Zusammenhängen stehen.

Im Fach Politische Bildung – in Kombination mit dem Fach Geschichte – erwerben die Schülerinnen und Schüler grundlegende methodische Fähigkeiten zur Auseinandersetzung mit politischen Fragen.

Im Rahmen des Geschichts- und Politikunterrichts wird in Verbindung mit der Einführung ökonomischer Grundeinsichten ein Betriebspraktikum durchgeführt, in dem die Schülerinnen und Schüler erste Erfahrungen mit dem Berufsleben machen.

Inhaltliche Schwerpunkte: siehe Schulinterne Curricula

 

Zurück zu Politische Bildung / PW