JLG Adventskalender Türchen Nr. 15

Kiek Vince, wat is de Heven so rot ... - Een Wiehnachtsgedicht

1.    Kiek Vince, wat is de Heven so rot.
Dat sünd de Engels, de backt eer Brot.
De backt den Wiehnachtsmann sin Stuten,
för all de lütten Leckersnuten.

2. Nu flink de Teller ünnert Bett,
und legg ji hen und wes recht nett.
De Sünnerklas steit för de Dör,
de Wiehnachtsmann de schickt em her.

3. Wat de Engels hebbt backt, dat schöllt ji probeern
und wenn ji dat schmeckt, dat hört se gern
und de Wiehnachtsmann smunzelt:
"Nu backt man mehr."
Och, wenn doch blos ers Wiehnacht weer.

(Plattdeutsches Volksgedicht, mündlich überliefert aus Schleswig-Holstein) 

eine Übersetzung:

1. Schau Vincent, was ist der Himmel so rot.
Das sind die Engel, die backen ihr Brot.
Die backen dem Weihnachtsmann seinen Stuten,
für all die kleinen Leckersnuten (=Leckermäuler).

2. Nun flink die Teller unters Bett,
und legt euch hin und seid recht nett.
Der Nikolaus steht vor der Tür,
der Weihnachtsmann der schickt ihn her.

3. Was die Engel gebacken haben, das sollt ihr probieren
und schmeckt euch das gut, das hören sie gern
und der Weihnachtsmann schmunzelt:
"Nun backt man mehr."
Ach, wenn doch bloß erst Weihnachten wäre. 

 

Katharina Bruno - Winter wonderland: