Curriculare Vermittlungsinhalte

Schwer vorstellbar, aber wer mit Skifahren oder Snowboarden nur in einer Perlenkette aufgereihte "immer dem Ausbilder hinterher" Schlage die Berge herunter rutschen assoziiert, der verfehlt beiweitem den aktuellen Lehrplan zum alpinen Wintersport. Näheres entnimmt man bitte der Zusammenfassung vom Berliner Skiverband!

   Wie in jedem anderem gymnasialen Oberstufen-Sportkurs werden auch hier zu gleichen Teilen zwei bis drei technische Überprüfungen (Demonstration von Schwungformen, Gelände angepasstes Fahren) mit dem schriftlichen Test (über Recht, Bewegungslehre, Gefahrenkunde und zur Ökologie des Wintersports) verrechnet und zu einer Überprüfungsnote, die im Verhältnis zur allgemeinen Mitarbeit 1:2 verrechnet wird, zusammengetragen.

Der Lernzuwachs ist kolossal, da täglich mehr als 7 Stunden das Snowboarden oder Ski fahren unterrichtet, geübt und angewendet wird. Selbst bislang unerfahrene Wintersportler können nach einer Woche Kompaktkurs absolut sicher die unterschiedlichsten Pisten bewältigen und schneiden meist genauso gut in den Endergebnissen ab wie die Fortgeschrittenen, weil bei ihnen nicht erst falch eingefahrene Bewegungsmuster aufgebrochen werden müssen.

 

 

Erfolge u. Leistungen vergangener Wettkämpfe

Traditionell finden auf den Kursfahrten neben der Vermitlung auch Wettkämpfe in Form eines Dreikampfes statt.

> Formationsfahren (in Leistungs gemischten Gruppen)

> Riesenslalom

> Geschicklichkeitsparcour

 

Im Schuljahr 2010/11 haben folgende Personen die Platzierungen unter sich aus gemacht:

Snowboard - 1. Sunny, 2. Karlotta, 3. Georgina, 1. Tarik, 2. Jonas, 3. Bastian

Skialpin - 1. Clara,  2. Frieda, 3. Carolin, 1. Luca, 2. Benjamin, 3. Kai

 

> mit den besten Fortschritten wurden nominiert: Malisa G. & Bastian H.

> vom Schneegott wurden folgende SchülerInnen getauft:

   (S) Luna - "Liftterminatorin", Frieda - "Fighting Stick", Malisa - "Power-Luscha", Maya - "Doublestick", Celia - "Kniemaltratorin"     &

   (Sb) Georgina - "tapferes Schwellhämatom", Charlotte R. - "Splitterköpfchen", Marcin - "Skihosenboarder"