Informationen - Spanisch

[Mafalda konjugiert das Verb „vertrauen“. Ihre Äußerung der Lehrerin gegenüber:“Was für ein Haufen naiver Leute, nicht wahr?“.]

Wir wünschen unseren Spanischlernenden den Humor der schlauen Mafalda, eine Komikfigur des argentinischen Cartoon-Zeichners Quino.                    

Das Pauken von Konjugationsmustern lässt sich manchmal nicht vermeiden, wenn man vom Spanischunterricht mehr erwartet, als zu lernen, wie man im Urlaub in spanischsprachigen Ländern ein Eis bestellt. Unser Anliegen ist es, die grammatikalischen Strukturen in unterschiedlichen kommunikativen Situationen sinnvoll anzuwenden. Dabei orientieren wir unsere Unterrichtsarbeit an den lebensnahen Interessen unserer SchülerInnen, nehmen die Perspektive von Menschen der hispanischen Kultur ein und reflektieren deren Lebensumstände.

Mit Beginn des Schuljahres 2011/12 wird verbindlich am Ende der 8. Klasse eine mündliche Prüfung für alle SchülerInnen über die allgemeinen Themen der Sprachvermittlung durchgeführt.

Wir motivieren alle interessierten SchülerInnen, ihre Fähigkeiten und ihr kreatives Talent beim alljährlichen Bundeswettbewerb Fremdsprachen unter Beweis zu stellen. 2006 und 2007 gelang es uns, jeweils den 1. Platz im Fach Spanisch im Bereich Gruppenwettbewerb auf Bundesebene zu erzielen.

Seit sechs Jahren unterhalten wir einen Schüleraustausch mit unserer Partnerschule instituto Jaume Balmes in Barcelona (s. Anhang Schüleraustausch). Darüber hinaus haben mehrere SchülerInnen die Möglichkeit genutzt, ein Sommerpraktikum in Barcelona zu absolvieren.

In der 10. Klasse bieten wir einmal wöchentlich Teilungsunterricht an, um den Übergang in die Oberstufe individueller vorzubereiten. Die Arbeit in der Oberstufe orientiert sich an den Themen des Berliner Rahmenplans. Die Vermittlung abiturrelevanter Kompetenzen und die Befähigung zum selbständigen Erarbeiten interessenbezogener Themen stehen im Vordergrund.