Presse & Projekte

Hirokesen

Vor ein paar Wochen wurden die Hirokesen, die Band des JLGym, beim Schülerwettbewerb SchoolJam zur besten Berliner Schülerband gewählt.

Jetzt treten sie beim Ausscheid aller Bundesländer gegen 17 andere Bands an. Um hier eine Runde weiter zu kommen benötigen sie unbedingt Eure Unterstützung. Es gilt, bei einem Online-Voting, so viele Klicks wie möglich für ihren Song „Light of Darkness“ zu bekommen.

Weiterlesen …

John-Lennon-Gymnasium setzt auf Aufnahmetests im Auswahlverfahren

Die meisten Berliner Oberschulen gehen bei der Auswahl der Grundschüler, die sich dort anmelden wollen, nach den Noten. Das John-Lennon-Gymnasium in Mitte schlägt nun einen anderen Weg ein. Neben der Benotung und dem Losverfahren soll es einen Aufnahmetest geben.

Anmeldung für Berliner Oberschulen: John-Lennon-Gymnasium setzt auf Aufnahmetests im Auswahlverfahren

Autor: Frederik Bombosch, Berliner Zeitung:  Stand: 13.02.2016

Weiterlesen …

Gymnasium in Mitte: Auf den Spuren John Lennons

Am Freitag würde John Lennon seinen 75. Geburtstag feiern. In Deutschlands einziger John-Lennon-Schule wird der Kultsänger unsterblich.

Autorin: Alina-Doreen Gröning (BZ), 09.10.2015

Ein renommiertes Gymnasium mit einem in Deutschland einzigartigem Namen: Das John-Lennon-Gymnasium in Mitte identifiziert sich mit seinem berühmten Namensgeber.

Weiterlesen …

Berliner Klima Schulen

Das John-Lennon-Gymnasium ist Preisträger des Wettbewerbs "Berliner Klima Schulen" in den Jahren 2009 bis 2011, 2013 und 2015. Die Schule wurde von 2003 bis 2015 jährlich als "Umweltschule in Europa" ausgezeichnet.

Im Jahr 2015 wurde im Wettbewerb "Berliner Klima Schulen" das Projekt "Jonny by bike" prämiert. Im Jahr 2013 wurde der Beitrag des Leistungskurses politische Wissenschaften ausgezeichnet. In vier selbst gedrehten Filmen, sowie einem Podcast wird der europäische Emissionshandel und dessen Bedeutung für den Alltag erklärt. Die Filme nutzen virtuos vorhandene Ressourcen und verpacken die komplexen Inhalte mit viel Kreativität in Bilder, Animationen, Dialoge und Sprechertexte.

Quelle: berlin-klimaschutz.de

Weiterlesen …

Debattierwettbewerb 2014/15

Am Donnerstag - 12.02.2015 - hat das Debattier-Team von John Lennon beim diesjährigen Auswahlwettkampf von jugend debattiert im Humboldt-Gymnasium teilgenommen.

J. L. aus der Sek II konnte sich dabei durchsetzen gegen seine Mitbewerber und kann nun als Belohnung am Siegerseminar der Regionalsieger teilnehmen und sich so auf den nächsten Wettkampf gegen die anderen

Weiterlesen …

Penny Lane - Auszeichnung

Herzlichen Glückwunsch – die Penny Lane erhält einen Sonderpreis beim Berliner Schülerzeitungs-Wettbewerb 2014/15 für ihre Auseinandersetzung mit dem Thema Mut!

Die Jury lobte das Bewusstsein des Redaktions-Teams für aktuelle, gesellschaftsrelevante Themen sowie das reflektierte Spektrum der vielfach an den schulexternen journalistischen Diskurs anknüpfenden  Artikel und Interviews. Hervorgehoben wurde auch der Mut der Jung-Redakteure selbst, komplexe Themen wie diese in den Mittelpunkt einzelner Ausgaben zu stellen.

Weiterlesen …

Wofür ich meine Schule gerne loben möchte

Kurz vor dem Jahresende werden an meiner Schule, dem John-Lennon-Gymnasium in Mitte, regelmäßig die gesammelten Fundsachen auf einigen Tischen im Foyer ausgebreitet, damit die Schüler ihre verloren gegangenen Habseligkeiten wiederfinden können.

Was nicht abgeholt wird, wurde früher immer weggeworfen. Dieses Jahr ist das anders. In Absprache mit dem Direktor und einigen Lehrern, haben wir beschlossen, die übrig gebliebenen Sachen an Flüchtlingsheime zu spenden, die hauptsächlich Jugendliche aufgenommen haben.

12.01.2015 in Klartext, Lebensstil, Politik, Schule by spreewildpraktikant
Von Anastasia Barner, 16 Jahre, Foto: Phillip Helmke

Weiterlesen …

Schule feiert 20. Jahrestag der Umbenennung - John Lennon finden heute alle gut

Vor zwanzig Jahren wurde ein Gymnasium in Mitte nach dem Ex-Beatle benannt. Gegen den Willen der meisten Lehrer, die damals sogar im im Unterricht warnten: Ein Zeugnis, auf dem John-Lennon-Gymnasium stehe, würde keiner ernst nehmen.

Die Entscheidung sorgte damals für großes Aufsehen und vielfach für Kopfschütteln. Vor 20 Jahren wurde das damalige 2. Gymnasium Berlin-Mitte umbenannt – in John-Lennon-Gymnasium. Es ist deutschlandweit die einzige Schule, die nach dem Ex-Beatle benannt ist. Heute sind Lehrer und auch Schulleiter Jochen Pfeifer mit der Umbenennung sehr zufrieden. „Der originelle Name hat in den letzten 20 Jahren eine große Strahlkraft ausgeübt“, sagt Pfeifer. „Für unser Schulprofil einer kreativen, weltoffenen Schule passt er wie angegossen.“

Von Martin Klesmann (Berliner Zeitung) 02.09.2014

Weiterlesen …

Popstar zu Gast in Berlin-Mitte: Ed Sheeran singt auf Schulhof

Der britische Popstar Ed Sheeran gibt ein Kurz-Konzert auf dem Schulhof des John-Lennon-Gymnasiums in Berlin Mitte. Die Jugendlichen sind begeistert.

Autorin: Nadine Lange (Tagesspiegel) 24.06.2014

Offene Turnschuhe, schwarze Jeans und Wuschelfrisur – der 23-jährige Ed Sheeran würde an einem Schultag auf dem Hof des John-Lennon-Gymnasiums locker als Oberstufenschüler durchgehen. Doch spätestens als er sich am Montagmittag eine Akustikgitarre umhängt und auf die kleine Bühne neben der Turnhalle tritt, ist klar: Dieser blasse Brite ist kein Austauschschüler, sondern Profimusiker. Letzte Woche ist sein neues Album „X“ erschienen. In über 40 Ländern stieg es sofort an die Spitzen der Download-Charts.

Weiterlesen …

Yoko Ono kommt? Tatsächlich!

Zuerst war es nur als  leises Gerücht zu vernehmen, unter vereinzelten Kollegen, kurz vor den Herbstferien. Dann wurde es lauter, spätestens als der Schulleiter die Schüler der 9. Klassen an ihrem Projekttag überraschend einlud, an einer Willkommensveranstaltung für die mittlerweile über 80-jährige Yoko Ono  teilzunehmen, und zwar in unserer John-Lennon-Halle, am 15.10.13, dem zweiten Tag nach den Ferien.

Also kein Scherz! Hat sich Yoko Ono nach ihrer schriftlichen Zustimmung zur Namensgebung unseres Gymnasiums im Jahr 1990 nun tatsächlich an uns erinnert und wird zum ersten Mal persönlich in Erscheinung treten?

Weiterlesen …

Umweltschulen Projekt 2013

Das John-Lennon-Gymnasium hat eine „Umwelt – AG“ und ein Mülltrennungsprojekt ins Leben gerufen. Dafür wurde ein Infoblatt zur korrekten Mülltrennung erstellt, welches im gesamten Schulgebäude aushängt.

Zudem werden Energiesparmaßnahmen eingeführt. Zum einen durch das gezielte Ein- und Ausschalten der Heizkörper, sowie durch den Stromverbrauchvergleich der Darstellungsgeräte, die im Unterricht benötigt werden.

Weiterlesen …

Datenschutz geht zur Schule

Das John-Lennon-Gymnasium in Berlin lässt Schülerinnen und Schüler sensibilisieren

Berlin, 04.05.2012

Besonders für die jugendliche Zielgruppe halten die sozialen Netzwerke im Internet eine Reihe von Gefahren bereit. Per Handy und Computer sind viele Jugendliche ständig online, senden Nachrichten und stellen ungefiltert sehr persönliche Informationen oder Fotos ins Netz.

Leider denken die meisten nicht darüber nach, dass diese Daten für jeden einsehbar und vor allem dauerhaft im Internet verfügbar sind. Zudem zeigen Datendiebstähle, dass die Daten unserer Kinder inzwischen ein wertvolles Wirtschaftsgut geworden sind. Hierfür möchte das John-Lennon-Gymnasium die Schüler mit Unterstützung des Berufsverbands der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V. sensibilisieren.

Weiterlesen …

Bestnote für das John-Lennon-Gymnasium

Bildung in Berlin
Bestnote für das John-Lennon-Gymnasium
Von Martin Klesmann

Aus Sicht der Schulinspektoren ist das John-Lennon-Gymnasium in Mitte eine Vorzeigeschule.
Schon 22 Berichte über Schulinspektionen stehen im Internet. Während manche Schulen darin deutlich kritisiert werden, kommt das John-Lennon-Gymnasium in Mitte in der Beurteilung sehr gut weg.

Es gab Schulleiter, die partout verhindern wollten, dass die Berichte über ihre Schule veröffentlicht werden. Sie sind gescheitert. Die sogenannten Schulinspektionsberichte werden künftig auf der Homepage der Senatsbildungsverwaltung abrufbar sein. Damit kann jeder nachlesen, welche Schwächen und Stärken eine Schule hat, wie gut der Unterricht – und ihr Schulleiter ist.

Weiterlesen …

Ungewöhnlicher Besuch im Klassenzimmer

Ungewöhnlicher Besuch im Klassenzimmer: Hamilton zu Besuch am John-Lennon-Gymnasium

Erstellt von Stina Suwelack

Am 28. September war Lewis Hamilton, Formel 1-Pilot im Team Vodafone McLaren Mercedes, zu Gast in Berlin. Im Vorfeld der „Vodafone Night“ besuchte er das John-Lennon-Gymnasium im Stadtteil Mitte. Hier tauschte er sich mit Schülern über die Themen Motivation, Disziplin und Ziele im Leben aus. Im Klassenraum herrschte großes Gedränge, denn neben den Schülern der Jahrgänge 12 und 13 wollten auch Kamerateams und Fotografen die etwas andere Schulstunde mit dem jüngsten Formel-1-Weltmeister aller Zeiten nicht verpassen.

Hamilton berichtete von seiner frühen Begeisterung für den Rennsport und betonte gleichzeitig, dass sein Vater die Unterstützung für das außergewöhnliche Hobby nur unter der Bedingung „wenn du weiter hart für die Schule arbeitest“ zugesichert habe. Lewis erzählte auch von seinem ungewöhnlichen Job als Formel-1-Pilot und dem „wunderbaren“ Gefühl, Weltmeister zu werden.

Weiterlesen …

Abgewählt: Berliner Schüler wollen doch nicht länger schlafen

SpiegelOnline

Es hätte so schön sein können: Schülersprecher des Lennon-Gymnasiums machten sich für einen späteren Schulstart stark und überzeugten die müde Oberstufe. Doch in der Mittelstufe scheiterte der Plan - der Wecker klingelt wohl weiter vor der ersten Schulstunde um acht Uhr.

Sind Schüler passionierte Langschläfer? Zumindest am John-Lennon-Gymnasium in Berlin stimmt das so pauschal nicht. In einer zweitätigen Abstimmung entschieden sich die Schüler gegen einen um eine Stunde späteren Unterrichtsstart in den Wintermonaten und werden wohl auch künftig alle Schultage um acht Uhr beginnen.

Weiterlesen …

1. Berliner Langschläfer-Schule geplant!

Im John-Lennon-Gymnasium in Mitte stimmen die Schüler heute über späteren Unterrichtsbeginn ab
1. Berliner Langschläfer-Schule geplant!

Von NICOLA SCHWARZMAIER und FABIOLA KUNKEL (BILD Berlin)

Guten Morgen in der Ausschlaf-Schule. Unterrichtsbeginn 9 Uhr...

Am John-Lennon-Gymnasium in Mitte soll das bald Realität sein. Heute und morgen stimmen die 800 Schüler darüber ab, ob der Unterricht künftig eine Stunde später beginnt.

Es wäre Berlins 1. Langschläfer-Schule!

Weiterlesen …

Die Neuen im John-Lennon-Gymnasium

Zugezogene Elftklässler aus Baden-Württemberg, Sachsen-Anhalt und Brandenburg berichten

Wie kommen Schüler mit dem Umzug in die Hauptstadt klar? Gibt es spezielle Probleme, oder fällt den Neuen der Schulwechsel leicht? Forum Pisa hat sich an einem Berliner Gymnasium im Bezirk Mitte bei Schülern und Lehrern umgehört.

Von Agnes Steinbauer (Deutschlandfunk)

"In Baden-Württemberg die Leute sind viel verschlossener, also in Berlin wurde ich gleich in der Klasse aufgenommen, ganz freundlich und hab auch gleich Freunde gefunden..."

Weiterlesen …