Ferienfahrten

Klassen- und jahrgangsübergreifende Ferienfahrten sind eine Besonderheit des John Lennon Gymnasiums. In der Regel finden 2 bis 3 Reisen pro Schuljahr statt, zumeist in den Osterferien und zu Beginn der Sommerferien. Die Fahrten werden im Verantwortungsbereich der Schulsozialarbeit durchgeführt.

Die Reisen sind Erlebnis- und sportorientiert und für die Schülerinnen und Schüler immer auch mit persönlichen Herausforderungen verbunden, wie z.B. Bergwandern, selbst Kochen oder Wellenreiten lernen.

Kanu

Die Mitreisenden erleben eine gemeinsame Zeit in der Natur, bei der Spaß und Erholung nicht zu kurz kommen. Sie lernen ihnen unbekannte Orte, Länder und Kulturen kennen, schließen neue Freundschaften,  und übernehmen Verantwortung für ihre Reise, in dem sie das Programm aktiv mitgestalten.

Durch erlebnispädagogische Methoden stärken die Ferienfahrten die Schülerinnen und Schüler in ihrer Selbstverantwortung und ihrem Selbstbewusstsein. Zudem werden soziale Kompetenzen wie Hilfsbereitschaft und Rücksichtnahme gefördert und die Teamkompetenz gestärkt.  Damit tragen die Ferienfahrten auch zu  dem am JLG herrschenden positiven Schulklima bei.

Die Reisen wirken sich positiv auf die Schulgemeinschaft aus. Klassen- und auch jahrgangsübergreifende Freundschaften unter den Schülerinnen und Schülern haben deutlich zugenommen, was zum  persönlichen Wohlbefinden beiträgt.

 

Ansprechpartner Für Ferienreisen:
Niko Baden
Sozialpädagoge
Handy: 0151 12 26 19 64
Email: n.baden@tjfbg.de

 

 

Übersicht der Ferienfahrten

 

Fotos

 

Berichte

 

Osterfahrt

 

Surffahrt