Das Konzept

Konzept des John Lennon GYMNASIUMS für die Zusammenarbeit Schule – Berufsberatung – Träger der BVBO – Schulsozialarbeit zur beruflichen Orientierung der Schüler/Innen für die Schuljahre 2015/2016 und 2016/2017

 

Schulleiter: [Herr Dr. Pfeifer

Schulische Ansprechpartnerin für die Belange der BO:  Frau Lingnau /Herr Tilgner

Verantwortliche Berufsberaterin:  Frau Przybyl

Verantwortliche für BVBO / FORUM: Frau Peukert/Herr Reimers

Stiftung SPI: Frau Ratzow

Schulsozialpädagogen: Frau Plazek / Herr Baden

 

Schülerzahlen Schuljahr 2015/16: Jahrgang 7-10 jeweils 4-zügig mit 128 Schülerinnen und Schülern.

Die Oberstufe hat pro Jahrgang ca. 125 Schülerinnen und Schülern.

 

                 >>>   Die NEUE Planung für 2016/2017 ist da!!!   <<<

 

Angebote für unterschiedlichen Jahrgänge

  1. Jahrgangsstufen 7 - 10
  2. Oberstufe
  3. Sonderveranstaltungen/Messen –jahrgangsübergreifend (über www.psw-berlin.de ; BSO-Kalender-Messeübersicht)

 

  • International College Day Berlin 22.September 2015 (Berlin International School, Lentzeallee 8/14, 14195 Berlin)
  • Teilnahme der Schülerinnen und Schüler an der Messe „Einstieg abi“  13. und 14.November 2015 (Messe Berlin)
  • Hochschulmesse „ Studieren in Berlin/Brandenburg“ April 2016
  • Internationale Hochschulmesse „ Study World 2016“ Mai 2016 (RHWK Berlin, Friedrichstraße 176-179, 10117 Berlin)
  • Nutzung der Studieninformationstage der einzelnen Hochschulen/UNI`s in Berlin
  • weitere Messen zu bestimmten Themen: -Grüne Karriere Februar 2016

- Gesundheit als Beruf März 2016

- Girls Day und Boys Day April 2016

- Lange Nacht der Industrie Mai 2016

- Tag der Technik Juni 2016

-

  • Studieninfovorträge am Lennon: a) dual studieren 24.09.2015

b) Überbrückungsmöglichkeiten im In-und Ausland Juni 2016

  • Alumnitreffen – ehemalige Schüler/Innen stellen ihren beruflichen Werdegang vor, organisiert durch den Kurs Studium und Beruf geplant Juni 2016

Einbeziehung der Schulsozialpädagogen Frau Plazek und Herrn Baden bei berufsorientierenden Themen in entsprechenden Klassenstufen

 

 

Weitere Angebote durch die Berufsberaterin der Argentur für Arbeit

1. ergänzende Angebot

  • Bedeutung der Berufs -und Studienorientierung im Schulprogramm verankert
  • Die Berufsberatung ist auf der Schulhomepage präsent

 

2. Angebote für Lehrer

  • Durchführung eines Schuljahresauftaktgespräches mit der Schulleitung
  • regelmäßige Absprachen mit den Verantwortlichen für Berufsorientierung Frau Lingnau/Herr Tigner (1* monatlich)
  • Schulleitung ist am Newsletter der Berufsberatung zu Veranstaltungen der Berufsorientierung angeschlossen
  • Teilnahme an der pädagogischen Gesamtkonferenz  (1* jährlich)
  • Teilnahme an Infoabenden zur Unterstützung bei Schülerbetriebspraktika
  • Unterstützung der Schulleitung bei der Arbeit mit dem Berufswahlpass  ab Klassenstufe 8

 

3. Angebote für Eltern

  • Elternabende in den Klassenstufen 9 bis 11 je nach Anforderung  (jährlich 4 bis 5 )
  • Teilnahme an Veranstaltungen der Gesamtelternvertretung und Nutzung des Newsletters der BB
  • Elternsprechtage

 

4. Homepage der Schule   www.jlgym-berlin.de

    unter BuS finden Sie:

  • Kooperationsvereinbarung/ Schulprogramm
  • Erreichbarkeit der Berufsberatung und Termine
  • Newsletter und Veranstaltungsbroschüre

 

 

Besonderheiten

Besonderheiten zur Berufs-und Studienorientierung am John Lennon Gymnasium

a)      Kooperationsvereinbarung der Schule mit dem Arbeitgeber: Axel Springer AG

unterzeichnet am 23.09.2015

b)      umfangreiche außerschulische Partner in den einzelnen Fachbereichen

c)      Qualitätssiegel Berlin für exzellente berufliche Orientierung erhalten 2015

 

Auf der Grundlage des neuen Landeskonzeptes zur Berufs-und Studienorientierung Berlin (Berliner Senat vom 17.03.2015) erhält jede Schülerin und jeder Schüler in der Phase des Übergangs ein Beratungsgespräch mit der Klärung der individuellen Anschlussperspektiven, welches dokumentiert wird.

Übergänge finden sich in den folgenden Bereichen:

- vorzeitiges Verlassen der Schule

- Ende der Schulzeit

Das Gespräch wird von einer Lehrkraft oder von der Beratungsfachkraft der Agentur für Arbeit geführt.

Die notwendigen datenschutzrechtlichen Einverständniserklärungen werden durch die Schule beigebracht.

für das John Lennon Gymnasium für die Berufsberatung: Herr Dr. Pfeifer, Frau Przybyl

für die Schulsozialarbeit  Bildungsträger: Frau Plazek / Herr Baden