Soyez les bienvenus sur notre site web !

Soyez les bienvenus sur notre site web !

29 mai 2014

Wir begrüßen euch herzlich auf der Seite des Fachbereichs Französisch und hoffen ihr habt etwas Zeit mitgebracht, um euch anhand der folgenden Ausführungen ein Bild vom Unterricht und den Aktivitäten im Fachbereich zu machen. 

Warum Französisch lernen ? - Pourquoi apprendre le francais ?

Es gibt viele gute Gründe, warum Französischlernen zeitgemäß und eine gute Wahl ist.

Französisch ist eine Sprache, die in der Welt weit verbreitet ist. Schon in der EU steht Französisch mit rund 65 Millionen Muttersprachlern an zweiter Stelle hinter Deutsch. Weltweit wird Französisch in 47 Staaten von rund 200 Millionen Menschen gesprochen. Französisch ist in 35 Staaten Amts- oder Verkehrssprache.

 

Die Verwendbarkeit im Beruf steht außer Frage. Französisch eröffnet vielfältige Berufsperspektiven. Französisch ist nach Englisch die zweite offizielle Sprache vieler großer internationaler Organisationen, z.B. der UNO, der NATO, der OECD, der EU oder des Europarats. Aber auch auf dem Arbeitsmarkt ist Französisch von großer Bedeutung. Frankreich ist Deutschlands wichtigster Handelspartner, auch aufgrund der geografischen Nähe. Zahlreiche Menschen finden Beschäftigung in den großen Konzernen, aber auch in den mittleren und kleineren Unternehmen aus der Automobil-, der Luftfahrt- und der Elektroindustrie.

 

Französisch ist eine Trendsprache, nicht nur eine Sprache der Philosophen, sondern auch der Jugend. Französische Musik findet sich regelmäßig und immer häufiger in internationalen Hitparaden. Initiativen wie Fête de la Musique haben sich auf der ganzen Welt verbreitet. 

In Frankreich gibt es viele interessante Dinge und Trends zu entdecken, in Literatur, Philosophie, Theater, Film,  bildender Kunst und Mode, die auch weit über seine Grenzen hinaus bekannt sind. 

 

Einige Elemente der französischen Sprache wirken sicherlich anfangs verwirrend, aber ist der Anfang gemacht, desto klarer wird die Systematik der Sprache. Französisch ist eine gute Grundlage für den Erwerb weiterer romanischer Sprachen und schließlich eine der klangvollsten Sprachen der Welt.

Der Fachbereich

Zur Zeit gehören dem Fachkollegium Frau Berisha, Frau Böhme, Frau Gigling, Frau Samuelis, Frau Schnoor und Frau Wagner an.