Chemie

"Bio geht ja noch, aber Chemie!"     -         von wegen!

Chemie – unser Leben, unsere Zukunft

Unter diesem Motto steht das von der UN-Generalversammlung ausgerufene

Internationale Jahr der Chemie 2011.

Unter diesem Motto steht das von der UN-Generalversammlung ausgerufene Internationale Jahr der Chemie 2011.

Chemie ist die Wissenschaft der Stoffe und Stoffumwandlungen.

Da uns diese dauernd umgeben und wir sie nutzen, können mit einigem chemischen Wissen Erscheinungen erklärt und vorhergesehen werden, die für den Unwissenden allein als Zauberei anmuten.

Zauberhaft sind die Vorgänge dennoch:

Hast Du die Verfärbungen von Indikatorlösungen bei Säure- oder Laugezugabe, das mineralische Chamäleon, das Leuchten eines Luminolspringbrunnens, einen verbrennenden Bleianspitzer ... gesehen?

Bist Du schon beim Knall einer Wasserstoffexplosion zusammengezuckt? Warst Du schon vom Geruch einer Veresterung eines Alkohols mit einer Säure fasziniert?

Wenn nicht, dann bist Du hier genau richtig.

Wenn ja, dann auch!

Wir versuchen Euch soweit chemisches Wissen zu vermitteln, dass Ihr Eure Umgebung von E10, dem Rohrreiniger bis zum Ozonloch besser versteht, und dass Ihr in Eurer Berufswahl von Eurem Wissen und Euren Fähigkeiten profitiert. Chemiker und Wissenschaftler aus den angrenzenden Disziplinen wie Energie- und Verfahrenstechnik, Umwelttechnik oder ... sind in der Lehre und in der Wirtschaft sehr gefragt. Hast Du Dich im Leistungs- oder zumindest im Grundkurs etwas in die Chemie vertieft, begünstigst Du auch Berufswege in der Medizin, im Wissenschaftsjournalismus oder in Ingenieurswissenschaften. Chemie wird von vielen mit Respekt betrachtet, von manch einem deshalb auch nicht in der Oberstufe als Kurs gewählt. Eine passable Zensur in Chemie kann Dich dagegen auch in nicht chemienahen Bereichen aus einem Bewerberkreis hervorheben.

Naturwissenschaften sind die Zukunft und prägen die Gesellschaft.

Auch deshalb wurde unsere Schule im Fachbereich Chemie 2010 für die folgenden zwei Jahre mit insgesamt 4500 Euro vom Fonds der Chemischen Industrie gefördert!

Am John-Lennon-Gymnasium gibt es jedes Jahr einen eigenen Leistungskurs, der bisher immer mit einem beliebigen anderen Leistungskurs kombiniert werden konnte.

Angst ist unbegründet. Wer im vorherigen Chemieunterricht gut zurechtkam, ist bei mindestens einigermaßen aufmerksamem und motiviertem Arbeiten auch im Kurs stets gut oder sehr gut bewertet. Viele Schüler haben hervorragende Noten im Chemie-Leistungskurs, aber auch im Grundkurs.

Darum: Wähle Chemie!