Café

Das Schülercafé befindet sich im Hinterhof der Schule im Gebäude der John-Lennon-Sporthalle.

Betrieben wird es von Schülern für Schüler, Lehrer und allen, die am JLG arbeiten. Wir verkaufen alles zum Selbstkostenpreis. Unser „Standartmenü“ umfasst Tee, Kaffee, Mate-Getränke, Trinkpäckchen, Nudelsuppen, Müsliriegel und natürlich unseren „Dauerbrenner“: getoastete Sandwiches , nach Wunsch belegt.

Die Einkäufe für das Schülercafé erledigen die jeweils dafür eingeteilten Schüler unseres Teams.

Das bedeutet, dass wir lernen zu planen, die richtige Mengen einzuschätzen und mit den Finanzen vertraut gemacht werden.

Das Schülercafé funktioniert wie ein richtiges Café, mit dem Unterschied, dass wir keinen Gewinn erwirtschaften.

Ab und zu bekommen wir von Schülern Spenden, wie zum Beispiel Muffins oder auch Quiches! Mitmachen können alle Schüler der Schule! Voraussetzung ist nur der Gesundheitspass, den alle brauchen, die Lebensmittel an andere austeilen. Er wir im Gesundheitsamt besorgt und ist immer 1 Schuljahr gültig.

Die Arbeitszeiten werden in sogenannte„Schichten“ eingeteilt. Meist arbeiten wir zu zweit oder zu dritt während der Mittagspause, einmal wöchentlich. Toller Nebeneffekt: durch die Mitarbeit im Schülercafé wird das Maß an Sozialem Engagement durch das Sozial-Projekt unserer Schule „Soziale Verantwortung“ erfüllt.

Außerhalb der Schulzeiten sind wir z.B. am „Tag der offenen Tür“ vor Ort und verpflegen alle interessierten Besucher mit Essen und Getränken, auch da zum Selbstkostenpreis und beantworten Fragen, die sie uns bezüglich des Schülercafés stellen.

 

Harry Gale  (Schüler, 9c)