Beschlüsse Sek I

Klasse 7-10

Mündliche Leistungen: 60%

  • aktive Beteiligung (Quantität und Qualität)  => 70-80%
  • weitere mögliche Kriterien (gleichmäßige Gewichtung):
  • Hausaufgaben
  • Schülervorträge
  • Bewertung der Hefter (Klassenstufe 7 verpflichtend, Klassenstufe 8, 9 und 10 fakultativ)
  • biologische Arbeitsweisen (z. B. Protokolle, biologische Zeichnungen) =>20-30%
 

Schriftliche Leistung: 40%

  • 4-5 Tests pro Schuljahr

=> nur Klassenstufe 7 und 9: Vergleichsarbeit (ersetzt einen Test, zählt aber 20%)

Hinweis: prozentuale Bewertung am Ende einer schriftlichen Leistung zur besseren Einschätzung der eigenen Leistung eines jeden Schülers

Die Beurteilung der gebrachten schriftlichen Leistung in der Sek I erfolgt nach folgendem Schlüssel:

sehr gut
1+
wird erteilt bei 100%
1
wird erteilt bei mindestens 95%
1-
wird erteilt bei mindestens 90%
 
gut
2+
wird erteilt bei mindestens 85%
2
wird erteilt bei mindestens 80%
2-
wird erteilt bei mindestens 75%
 
befriedigend
3+
wird erteilt bei mindestens 70%
3
wird erteilt bei mindestens 65%
3-
wird erteilt bei mindestens 60%
 
ausreichend
4+
wird erteilt bei mindestens 55%
4
wird erteilt bei mindestens 50%
4-
wird erteilt bei mindestens 45%
 
mangelhaft
5+
wird erteilt bei mindestens 36%
5
wird erteilt bei mindestens 27%
5-
wird erteilt bei mindestens 18%
 
ungenügend
 
6
 
weniger als 18%
 

              

Kriterienorientierte Bewertung der sprachlichen Qualität im Fach Biologie in der Sek I am JLG

Bei schriftlichen Leistungen in der Sek I im Fach Biologie sind bei folgenden Verstößen ab der Klassenstufe 7 maximal 10% von der Gesamtpunktzahl abzuziehen:

Sprachverwendung

  • Textgestaltung (sprachliche Darstellung: Grad der Verständlichkeit, Widerspruchsfreiheit und Klarheit des Sachbezugs unklar bzw. fehlt)
  • Ausdruck
  • Wortschatz
  • Korrektheit (Verstoß gegen die Regeln der Orthografie inklusive der Zeichensetzung, normgerechter Gebrauch von Grammatik und Syntax, Grad der Regelverstöße unter Berücksichtigung der Beeinträchtigung von Verständlichkeit und Lesefluss, aber: alle Fehler sind zu kennzeichnen!)

 Äußere Form

  • Schriftbild (Leserlichkeit des Schriftbildes, keine Verwendung von Tintenkillern/Tippex oder Schreiben mit Bleistift)
  • grafische Elemente (Exaktheit und Lesbarkeit grafischer, bildlicher und tabellarischer Darstellungen)

Jede schriftliche Leistungskontrolle in der Sek I im Fach Biologie soll...

mindestens...

  • eine kontextorientierte Aufgabe enthalten
  • eine materialorientierte Aufgabe enthalten
  • in den Aufgabenstellungen ausschließlich Operatoren aufweisen (keine „W-Fragen“)
  • mindestens in einer Aufgabe einen zusammenhängenden Fließtext als Lösung einfordern
  • mindestens eine Aufgabe enthalten, bei der eine Fähigkeit überprüft wird, 
  • z. B. biologisches Zeichnen, Arbeiten mit Modellen (Modellkritik),
  • Beschreibung/Auswertung von Diagrammen/Abbildungen, Analyse eines unbekannten Fachtextes, Anwendung von Strukturierungsformen (Mind-Map, Concept-Map), Anfertigung eines Versuchsprotokolls usw.
  • die folgenden prozentualen Verteilungen der Anforderungsbereicheberücksichtigen
  • (Grundlage: AV Prüfungen):
  • Anforderungsbereich I      : 30 - 40%
  • Anforderungsbereich II    : 50 - 60%
  • Anforderungsbereich III   : 10 – 20%