Schulinternes Curriculum

Der Fachbereich Sport hat auf der Basis des aktuellen Rahmenlehrplan für die Sek I und unter Berücksichtigung der Fachbriefe für die jeweiligen Jahrgangstufen schulinterne Curricula entwickelt.

Jahrgang 7

Jahrgang 8

Jahrgang 9

Jahrgang 10

 

 

Belehrung

Allgemeine Regelung

- Grundsätzlich ist es für die Teilnahme am Unterricht notwendig separate bzw. Wetter gerechte Sportbekleidung mitzubringen und zu tragen. Wünschenswert wäre es ein Paar Sportschuhe für drinnen und draußen zu haben, das Fußbett der Schuhe ist unterschiedlich geformt und daher den sportlichen Aktivitäten besser angepasst.

- Auch wenn am Morgen beim Verlassen des Hauses schon bekannt ist, dass nicht am Sportunterricht aktiv teilgenommen wird, ist das Sportzeug mitzunehmen und zu tragen.

 

Belehrung Wertsachen und Sicherheit

- Grundsätzlich übernimmt die Schule für den Verlust von Wertsachen keine Haftung, die Sportkollegen sind aber bemüht, die Umkleidekabinen für die Unterrichtszeit verschlossen zu lassen, ein Betreten ist untersagt. - Getränke sollen zu Beginn der Stunde mit hinausgenommen werden und i.d.R. vor der Halle abgestellt werden.

- Das Tragen von Schmuck (Ohrringe (egal wie groß), Piercings, Uhren u. Haarreifen) ist aus sicherheitstechnischen Gründen nicht gestattet.

- Ebenfalls ist das Kauen von Kaugummi im Unterricht nicht gestattet – Lebensgefahr!

 

Belehrung Entschuldigungen

- Es ist immer eine separate Entschuldigung für den Sportlehrer mitzubringen. Da wegen des Geschlechter getrennten Unterrichts nicht immer gewährleistet ist, dass das Klassenbuch vorliegt, führt der Sportlehrer sein eigenes Klassen- bzw. Kursbuch.

- Die Entschuldigung ist spätestens innerhalb von drei Werktagen beim jeweiligen Sportlehrer oder ins Fach im Lehrerzimmer abzugeben, ansonsten kann diese Stunde als unentschuldigt registriert werden und somit mit einer 6 bzw. 0 Punkten bewertet werden.

- Beim Fehlen von ankündigten Leistungsüberprüfungen (schriftlich wie praktisch) ist ein ärztliches Attest innerhalb von drei Tagen vorzulegen, ansonsten verliert der Schüler die Möglichkeit eines Nachholens der Überprüfung und die Leistung wird mit einer 6 bzw. 0 Punkten bewertet.

 

 

Bewertung

- Die Mitarbeit setzt sich in der Sek I aus drei Bereichen zusammen:

40% volitive Leistung, [Umsetzung dergestellten Stundenaufgabe, Einsatz innerhalb des Unterrichts, Leistungszugewinn, soziale Kompetenz (Hilfeleistung, Kameradschaftlichkeit), Einsatz bei Wettkämpfen.]

30% Technik, Komplexübung, Theorie [Je nach Sportart Einzelnoten für Einzelelemente oder im Zusammenhang dargestellte Elemente (Komplex); Theoretische Kenntnisse zum Bewegungsfeld, Regelwerk, bei Schüleranalysen (mündl. oder schriftl. Kurztest).] und

30% Spielfähigkeit, Kürübungen, wettkampfnahe Situationen [Hier zeigt der / die Schüler/in, dass die Techniken gebündelt und situationsgebunden angewendet werden können.]

 

- Überprüfungen werden vorher angekündigt und deren Fehlen kann nur über ein ärztliches Attest entschuldigt werden.